Gratulation! Mit der Prämie hat unser Ortsverein die Möglichkeit, eine Begegnungsstätte für jugendliche Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren in Kempten zu etablieren. Unter dem Motto “Sport verbindet” werden die Mädchen in einer vertrauensvollen Atmosphäre unterschiedliche Sportarten ausprobieren. Zumba, Yoga und Basketball stehen ganz oben auf dem Wunschzettel. Durch das vielseitige Sportangebot wird der Austausch und die Vernetzung zwischen den Mädchen erleichtert und das Interesse an Sportvereinen gefördert. Auch soll eine höhere Akzeptanz für kulturelle Bedarfe im Frauensport etabliert werden.

„Das aktive Vereinsleben ist ein wichtiger Faktor im gesellschaftlichen Miteinander hier im Allgäu. Wir wollen mit unserer Neustart-Aktion mit einem positiven Signal Aufbruch-Stimmung in diesen schwierigen Zeiten erzeugen“, erklärte Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu. So stellte der Stiftungsrat der Sparkassenstiftung Allgäu einen Sonderspendentopf mit 300.000 EUR bereit. Diese großzügige Summe sollte Vereinen und gemeinnützigen Organisationen in der Region zugutekommen.

Pandemiebedingt konnte die Preisvergabe leider nicht in Präsenz stattfinden. Daher wurden die Sieger der Neustart-Aktion am 08.12.2021, 19 – 20 Uhr, online bekannt gegeben. Die Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Allgäu, Heribert Schwarz und Manfred Hegedüs, führten durch den Abend. Insgesamt 57 Vertreter von Vereinen und gemeinnützigen Organisation aus Kempten, dem Oberallgäu und dem Ostallgäu nahmen an der Veranstaltung teil. Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Landrätin des Oberallgäus Indra Baier-Müller und Landrätin des Ostallgäus Maria Rita Zinnecker wurden im Verlauf der Veranstaltung zugeschaltet.

Insgesamt wurden 144 Projekte von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen eingereicht. Im Raum Kempten / Oberallgäu waren es 37 Vereine.